Corona-Impfungen: Informationen und Anmeldemöglichkeiten für unsere Praxis

Liebe Patientinnen und Patienten, wir führen eine Impfwarteliste, auf der Sie sich gern eintragen lassen können. Wir rufen Sie dann zurück, sobald wir einen Impfstoff für Sie haben. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Impfstoffe nimmt aller Voraussicht nach bis Mai zu. Dabei werden zunehmend diverse Impfstoffe geliefert werden. Wir kümmern uns!

Veröffentlicht unter Nicht kategorisiert, Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Corona-Impfungen: Informationen und Anmeldemöglichkeiten für unsere Praxis

Corona-Schnelltest in unserer Praxis

Ab sofort können Sie in unserer Praxis nach Voranmeldung einen kostenlosen Corona-Schnelltest erhalten.

Veröffentlicht unter Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Corona-Schnelltest in unserer Praxis

Zum aktuellen Stand der Prioritätenregelung der Impfungen gegen das Corona-Virus

Den aktuellen Stand der Prioritätenregelung entnehmen Sie bitte https://impfen-bw.de/#/.

Wer sich in einem der Impfzentren im Land gegen das Coronavirus impfen lassen will, muss dafür einen Termin vereinbaren.
Sie können sich anmelden unter der Mailadresse impfterminservice.de oder telefonisch unter der 116 117.
Wichtig: Bitte fordern Sie das Impfzeugnis in unserer Praxis erst an, wenn Sie einen bestätigten Impftermin haben.
Nachweis: Personalausweis oder ein anderer Lichtbildausweis und ärztliches Zeugnis über das Vorliegen der Erkrankung.

Bitte rufen Sie dazu in unserer Praxis an: Tel. 07158 8073. Nur bei Nichterreichbarkeit schicken Sie bitte eine Mail an praxiszehnle@web.de und versuchen Sie im Laufe des Tages bitte nochmals, zu den Sprechzeiten anzurufen, da mit großem Andrang zu rechnen ist.


Ihr Praxisteam
Dr. med. Sieglind Zehnle und Dr. med. Christina Mickan

Veröffentlicht unter Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zum aktuellen Stand der Prioritätenregelung der Impfungen gegen das Corona-Virus

Alles Gutes für das Jahr 2021!

Allen unseren Patientinnen und Patienten wünschen wir ein gutes Jahr 2021, und bitte bleiben Sie im neuen Jahr gesund. Und: Lassen Sie sich impfen!

Ihr Praxis-Team

Veröffentlicht unter Hausarzt | Kommentare deaktiviert für Alles Gutes für das Jahr 2021!

Corona aktuell – Antigen-und Antikörpertests

Antigen- und Antikörpertests (Covid-19) können in unserer Praxis durchgeführt werden.

Veröffentlicht unter Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der Grippeimpfstoff 2020/2021 ist wieder vorrätig

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, in unserer Praxis ist der Grippeimpfstoff 2020/2021 wieder eingetroffen. Bitte vereinbaren Sie für die Impfung einen Termin.
Für wen wird die Impfung gegen die saisonale Grippe empfohlen? Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung gegen Grippe insbesondere allen Menschen, die bei einer Grippe ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe haben. Zu diesen Risikogruppen zählen: Menschen, die über 60 Jahre alt sind.

Ihr Praxis-Team

Veröffentlicht unter Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zum Corona-Lockdown „light“

Liebe Patientinnen und Patienten,

die zweite Pandemiewelle hat uns erreicht. Daher möchten wir bitten:

Tragen Sie beim Betreten der Praxis die Maske über Mund und Nase.

Beschränken Sie Ihre Zeit im Sprechzimmer auf maximal 15 Minuten.

Die Nachfolgenden werden es Ihnen danken. Ein Stau im Wartezimmer wird so vermieden.

Kontaktieren Sie uns stets erst telefonisch, wenn Sie einen Infekt / eine Erkältung haben, vor Betreten der Praxis. Tel. 07158 8073; falls nicht erreichbar: praxiszehnle@web.de.

Veröffentlicht unter Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Corona Hotspot Esslingen – Was bedeutet das für das Reisen?

Seit wenigen Tagen überschreitet mit dem Landkreis Esslingen eine Region Baden-Württembergs die kritische 50er-Marke für Corona-Neuinfektionen. Der Kreis Esslingen wird damit zum Corona-Hotspot.
Das hat unter anderem Konsequenzen für das Reiseverhalten innerhalb Deutschlands. Für Reisen vom Kreis Esslingen in eine andere Region ist ein Covid-19-Test erforderlich, sofern die Reiseziele in Deutschland das anerkennen. Corona-Antikörper-Schnelltests auf Covid-19-Infektionen können in unserer Praxis durchgeführt werden. Es handelt sich um eine IGeL-Leistung.
Abstrichtests auf Covid-19 dauern je nach Laborbeanspruchung 1-3 Tage.
Bitte erkundigen Sie sich vorsichtshalber bei dem Gesundheitsamt des Landes, wohin Sie reisen möchten, ob dieser anerkannt wird. Ebenfalls beim entsprechenden Hotel bzw. bei der Pension. Der Schnelltest wird nicht in allen deutschen Regionen anerkannt. Dann muss ein Abstrich auf Covid-19 durchgeführt werden. Diese Kosten liegen aufgrund der hohen Laborkosten von ca. 160 Euro pro Abstrich wesentlich höher, insgesamt also ca. 180 Euro.

Veröffentlicht unter Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Hausarztpraxis in Zeiten von Corona

Was ist wichtig?
Halten Sie bitte unbedingt weiterhin die Regeln zum Schutz vor Corona ein.
Ziehen Sie bitte beim Betreten der Praxis eine Mund-Nasen-Schutzmaske über Mund UND Nase!
Bedienen Sie sich am automatischen Desinfektionsspender am Ein- und Ausgang.
Halten Sie den Abstand von 1,5 m zur nächsten Person unbedingt ein. Falls Sie über 60 sind oder eine Immunschwäche/chronische Erkrankung haben, fragen Sie bitte nach einem separaten Sitzplatz.
Wo kann ich bei Bedarf einen Covid-19-Abstrich durchführen lassen?
Sie können einen Abstrich nach Voranmeldung und genauer Anleitung des Vorgehens mit unseren Medizinischen Fachangestellten über unsere Hausarztpraxis erhalten.
Als Reiserückkehrer können Sie ebenfalls nach Ausfüllen des Fragebogens einen Abstrich erhalten.
Kann ich bei Ihnen auch einen Antikörpertest erhalten?
Gern können Sie in unsere Praxis auch einen Antikörpertest erhalten. Die Kosten dafür sind relativ günstig, ca. 30 Euro.
Was bedeutet ein positiver Antikörpertiter?
Ein positiver Antikörpertiter kann ein Hinweis auf eine abgelaufene Covid-19-Infektion sein, vor allem bei entsprechend typischer Anamnese/vorausgegangener Erkrankung. Der Test kann aber auch positiv sein bei vorausgegangenen anderen Coronavirus-Infektionen. Daher bedeutet er keine eindeutige Sicherheit für eine mögliche Neu-Infektion mit COVID-19. Er bedeutet auch nach Stand der heutigen Kenntnisse nicht sicher, dass Sie immun gegen COVID-19 sind.
Bin ich immun, wenn ich eine Covid-19-Infektion hatte?
Nach Meinung vieler Virologen ist mit einer Immunität von ein bis zwei Jahren nach Infektion zu rechnen. Hundert Prozent sicher ist das aber noch nicht, das muss noch erforscht werden. Selbst bei einem negativen Antikörpertest nach Infektion ist eine solche, eventuell nur vorübergehende, Immunität wahrscheinlich. Der Körper fährt nach einer Infektion zunächst die Antikörperproduktion hoch und dann später wieder herunter. Es bildet sich aber trotzdem ein Immungedächtnis aus. Das heißt, im Falle einer erneuten COVID-19-Infektion würden wieder vermehrt für die Abwehr Antikörper produziert. Der Körper kann das Virus besser abwehren, da er schon Erfahrung damit hat Generell verläuft eine Zweitinfektion mit demselben Virus, soweit bisher bekannt, in der Regel etwas milder oder im besten Fall asymptomatisch. Hoffen wir, dass dies auch für das COVID-19-Virus gilt.
Wo ist die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 am höchsten?
Die höchste Ansteckungsgefahr besteht in geschlossenen Räumen, etwa im Rahmen von privaten Feiern, z.B. Familienfeiern, und sonstigen Ver- und Ansammlungen von Menschen, die sich deutlich über 15 Minuten treffen und dabei die COVID-19-Regeln nicht beachten.

Veröffentlicht unter Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was hat sich in Corona-Zeiten in unserer Praxis geändert? Was ist möglich?

Sehr geehrte, liebe Patientinnen und Patienten,
ab Montag, dem 27.4., dürfen per neuem Beschluss der Landesregierung Arztpraxen wieder ihren normalen Betrieb aufnehmen. Sie können also wieder Termine in unserer Praxis vereinbaren. Vorausgesetzt, die Schutzmaßnahmen werden befolgt.
Dazu gehören: Bitte bringen Sie eine Maske (Mund-Nasen-Bedeckung) mit (das ist eine Vorschrift der Landesregierung), also eine Stoffmaske oder eine OP-Maske. Auch unsere Praxismitarbeiter tragen weiterhin einen Mundschutz, wie vorgeschrieben. Und halten Sie bitte einen Mindestabstand von 1,5 bis 2 Meter ein.
Es gibt für alle Besucher am Ausgang auch einen Desinfektionsspender. Bitte benützen Sie ihn! Nur berühren Sie diesen bitte nicht unmittelbar, sondern halten Sie bitte beim Hinausgehen nur die Hände darunter und reiben dann das Desinfektionsmittel ca. 30 Sekunden lang ein.
Sie können Ihre Rezepte wieder, wie früher gewohnt, an der Anmeldung abholen. Falls Sie infektanfällig sind, können Sie auch gerne einen Angehörigen vorbeischicken mit der Versichertenkarte und Ihren Anliegen. Eine Video-Sprechstunde ist ebenfalls nach Termin möglich.
Die Sprechzeiten finden, wie gewohnt, statt.
Falls Sie erkältet sind, rufen Sie bitte vorher an unter 07158 8073 und vereinbaren einen separaten Termin. Wir bieten eine separate Infektsprechstunde für Sie an!
Unsere Praxis wird regelmäßig gereinigt und desinfiziert.


Sie können jederzeit bei Beschwerden oder Anliegen in unserer Praxis anrufen. Falls gerade beschäftigt sind, rufen wir Sie zurück und schauen, wie wir Ihnen am besten helfen können. Das gilt auch für Beschwerden, die eventuell auf eine COVID-19-Infektion hindeuten, wie erhöhte Temperatur, Gliederschmerzen, Husten, Atemnot. Bitte rufen Sie folgende Telefonnummer unserer Praxis an: 07158 8073. Wenn belegt, geht nur bei Notfällen auch 0152 52730507. Diese Nummern gelten während der Sprechzeiten unserer Praxis.
Wichtig: Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter: In unserer Praxis besteht Mundschutzpflicht. Bitte bringen Sie daher eine Schutzmaske, Stoffmaske oder einen Schal mit und legen Sie diese vor Betreten der Praxis an.

Für Scharnhausen, Nellingen, Scharnhauser Park, Parksiedlung und Ruit gilt: Die Notfallpraxis Esslingen im Klinikum Esslingen, Hirschlandstr. 97, ist von Montag bis Donnerstag von 18 bis 23 Uhr, am Freitag von 16 bis 23 Uhr und am Wochendende und an Feiertagen von 8 bis 23 Uhr besetzt. Keine telefonische Anmeldung erforderlich!
Ab 19:00 Uhr, nachts und am Wochenende rufen Sie bitte bei Fragen zu Corona die Nummer 116 117 an. In dringenden Notfällen (z.B. Fieber, Atemnot) rufen Sie bitte die 112 an.
Die persönlichen Kontakte bei uns in der Praxis werden aus Gründen der Pandemie derzeit sehr zurückhaltend vergeben, wie in allen anderen Praxen auch. Falls Sie dennoch einen Termin hier erhalten, bringen Sie bitte eine einfache Stoffmaske oder eine andere Maske mit, zur Not legen Sie sich bitte statt einer Maske einen Schal um den Mundbereich. So vermeiden Sie voraussichtlich eine potentiell mögliche Tröpfcheninfektion und stecken niemanden an. Dies gilt aus grundsätzlichen Erwägungen für alle Besucher unserer Praxis.
Ansonsten bieten wir Ihnen eine Beratung per Videosprechstunde an. Den Termin dafür vereinbaren Sie am besten bei unserer Mtarbeiterin an der Anmeldung.
Ab 19:00, nachts und am Wochenende rufen Sie bitte bei Fragen zu Corona die Nummer 116117 an. In dringenden Notfällen (z.B. Fieber, Atemnot) rufen Sie bitte die 112 an.
Alles Gute und halten Sie durch, bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße, Ihre Sieglind Zehnle, Bettina Schölzel und Praxisteam

Wichtige Info: DEGAM Patienteninformation: Grippe oder Coronavirus?

Veröffentlicht unter Vireninfektionen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen