Was versteht man unter einem Post-Covid-Syndrom?

Patienten, die eine Covid-19-Erkrankung hinter sich gebracht haben, fühlen sich häufig müde, erschöpft, nicht mehr so leistungsfähig wie vor der Erkrankung. Es tritt häufig auch das Gefühl der Atemnot bei geringer körperlicher Belastung auf.

Was können Sie tun?

Lassen Sie sich in unserer Hausarztpraxis nachuntersuchen und beraten. Unterstützend empfehlen wir Ihnen: WHO Empfehlungen zur Unterstützung einer selbständigen Rehabilitation bei Covid-19-Erkrankung

Corona-Impfungen: Informationen und Anmeldemöglichkeiten für unsere Praxis

Liebe Patientinnen und Patienten,

nach der aktuellen Coronaschutzverordnung gilt auch in unserer Praxis eine Maskenpflicht. Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske beim Besuch in der Praxis.

Bitte beachten Sie aus gegebenem Anlass: Rezeptabholung etc. bis 10:15 Uhr, oder dann ab 15:00 – 18:00 Uhr am Montag-, Dienstag- oder Donnerstagnachmittag.

Um 10:30 Uhr beginnt die Akut- und Infektsprechstunde. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ab 10:30 Uhr die Ansteckungsgefahr erhöht ist. Bitte tragen Sie grundsätzlich in der Praxis eine Mund-Nasen-Maske bis über die Nase.

Falls Sie aus zeitlichen Gründen bei uns keinen Ihrer gewünschten Termine bekommen können, bleibt noch die Möglichkeit, sich in Impfzentren oder bei anderen Impfärzten impfen zu lassen (siehe www.malteser-neckar-alb.de/impfen).

Denken Sie daran: Geimpfte haben laut Robert-Koch-Institut (RKI) eine, je nach Altersgruppe, um 85 – 90 Prozent reduzierte Wahrscheinlichkeit, wegen Covid-19 ins Krankenhaus zu kommen. Das Risiko, an Covid-19 zu sterben, ist ebenfalls um 85 – 92 Prozent niedriger. Die Impfung schützt also nachweislich vor Tod und schwerer Erkrankung.