Corona Hotspot Esslingen – Was bedeutet das für das Reisen?

Seit wenigen Tagen überschreitet mit dem Landkreis Esslingen eine Region Baden-Württembergs die kritische 50er-Marke für Corona-Neuinfektionen. Der Kreis Esslingen wird damit zum Corona-Hotspot.
Das hat unter anderem Konsequenzen für das Reiseverhalten innerhalb Deutschlands. Für Reisen vom Kreis Esslingen in eine andere Region ist ein Covid-19-Test erforderlich, sofern die Reiseziele in Deutschland das anerkennen. Corona-Antikörper-Schnelltests auf Covid-19-Infektionen können in unserer Praxis durchgeführt werden. Es handelt sich um eine IGeL-Leistung.
Abstrichtests auf Covid-19 dauern je nach Laborbeanspruchung 1-3 Tage.
Bitte erkundigen Sie sich vorsichtshalber bei dem Gesundheitsamt des Landes, wohin Sie reisen möchten, ob dieser anerkannt wird. Ebenfalls beim entsprechenden Hotel bzw. bei der Pension. Der Schnelltest wird nicht in allen deutschen Regionen anerkannt. Dann muss ein Abstrich auf Covid-19 durchgeführt werden. Diese Kosten liegen aufgrund der hohen Laborkosten von ca. 160 Euro pro Abstrich wesentlich höher, insgesamt also ca. 180 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Vireninfektionen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.