Wie hoch ist Ihr Diabetesrisiko?

Auf dem Tübinger Tag der Allgemeinmedizin am 12.04.2014 wies Prof. Dr. med. Andreas Fritzsche (Lehrstuhl für Ernährungsmedizin und Prävention, Innere Medizin, Tübingen) darauf hin, dass eine Änderung des Lebensstils in der Prävention des Diabetes erfolgreicher sei als bei der tatsächlichen Erkrankung Diabetes. Eine Verhinderung von Typ-2-Diabetes ist somit leichter möglich, auch bei familiärer Vorbelastung.

Prof. Fritzsche: "Man sollte rechtzeitig mit der Vorbeugung anfangen, man sollte sich im Alltag mehr bewegen und sollte sich so ernähren, dass man normalgewichtig bleibt."

Prof. Fritzsche: „Man sollte rechtzeitig mit der Vorbeugung anfangen, man sollte sich im Alltag mehr bewegen und sollte sich so ernähren, dass man normalgewichtig bleibt.“


Ein Negativbeispiel für eine Änderung des Lebensstils ist, dass bei den Chinesen seit der Umstellung von Fahrrädern auf PKWs das Diabetesrisiko deutlich angestiegen ist.

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung hat daher einen Fragebogen entwickelt, der unter http://www.DIFE.de von jedem Teilnehmer kostenfrei durchführbar ist. Anhand von wenigen Fragen kann jeder sein Diabetesrisiko ermitteln und erhält gleichzeitig Tipps, wie er es durch geringen Aufwand vermindern kann.

Gleichzeitig bietet die Tübinger Uniklinik in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) eine Prädiabetes-Interventions-Studie an.
Mitmachen kann jeder mit
• erhöhtem Blutzuckerwert (> 100mg/dl nüchtern oder > 140 mg/dl gelegentlich gemessen)
• früherem Schwangerschaftsdiabetes
• erstgradigen Verwandten mit Typ-2-Diabetes
• Übergewicht, d.h. BMI > 30 kg/m²
• erhöhtem Risiko in einem Diabetes-Risiko-Test, z.B. DIFE

Untersucht werden Blut, Körperfett, Fitness, Glukosetoleranz/Insulinsekretion sowie die Fettverteilung des Körpers mittels Kernspin(MRT) und Magnet-Spektroskopie (MRS).
Weitere Informationen erhalten Sie unter
07071-2980687, Medizinische Universitätsklinik Tübingen (Diabetologie)

Dieser Beitrag wurde unter Diabetes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.