Zecken

Wie kann ich mich gegen Zeckeninfektionen schützen?
Eine passive Impfung nach einem Zeckenbiss wird heutzutage aufgrund der Nebenwirkungen nicht mehr durchgeführt.
Eine Impfung gegen Zecken können Sie bei Ihrem Arzt jederzeit und das ganze Jahr über durchführen lassen. Bei der Grundimmunisierung werden Sie dreimal geimpft: Tag 0, nach 1 Monat und nach 9-12 Monaten. Nach drei Jahren wird die erste Auffrischimpfung gemacht, danach hält der Impfschutz ver-mutlich länger als 5-eher 10 Jahre an!


Wichtig: Erst nach der dritten Impfung haben Sie einen kompletten Impfschutz. Fangen Sie also rechtzeitig damit an!

Die Kosten für die Impfung wird – in Baden-Württemberg – von allen Kassen übernommen, da die Infektionsgefahr vom Landesgesundheitsamt als relativ hoch erachtet wird.

Dieser Beitrag wurde unter Vireninfektionen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.